Mirko Bonné liest aus “Feuerland”

Mirko Bonné: Viele Menschen leben heute wie hinter einer Glaswand – dieses Unwirklichkeitsempfinden möchte ich abbilden

Connie Palmen liest aus “Logbuch eines unbarmherzigen Jahres”

Connie Palmen: Ich verlor die wichtigsten Menschen meines Lebens innerhalb eines Jahres

Buch-Tipp im Dezember: “Sterben” und “Lieben” von Karl Ove Knausgard

Robert Seethaler liest aus “Ein ganzes Leben”

Robert Seethaler: Ich schreibe eigentlich nur die Bilder auf, die mich anwehen

Dagmar Yu-Dembski: Mein Vater wollte ein China jenseits der Klischees zeigen – das ist auch mein Anliegen

Dagmar Yu-Dembski liest aus “Chinaprinzessin”

Gerbrand Bakker: Meine Mutter liest meine Bücher nicht – sie sind ihr zu traurig

Im Portrait: Anne Kuhlmeyer “Sprache ist ein Mittel gegen die Angst – auch für mich”

Anne Kuhlmeyer liest aus “Thymian und Blut”

Jenny Erpenbeck liest aus “Aller Tage Abend”

Jenny Erpenbeck: Mit jedem kleinen Schritt, den man tut, kommt ein ganzes Universum hinten nach

Buch-Tipp im Juli: Von Betten, in denen man nicht landen wollte + von König David, der über Leichen ging

Hilal Sezgin: Die Bauern trifft am wenigsten Schuld – wir Konsumenten müssen umdenken!

Hilal Sezgin liest aus “Artgerecht ist nur die Freiheit”

Sherko Fatah: Kritiker warfen mir “Landser-Romantik” vor – eine typisch deutsche Reaktion

Sherko Fatah liest aus “Ein weißes Land”

Jan Brokken: Alles, was ich bei meiner Recherche fand, war anders als ich es in meiner Jugend gehört hatte

Buch-Tipp im Februar: Von vergifteten Ehen und Weltliteratur

Iris Wolff liest aus “Halber Stein”

Iris Wolff: Erst während ich schreibe, lerne ich meine Figuren kennen

Hans Christoph Buch liest aus “Baron Samstag oder das Leben nach dem Tod”

Hans Christoph Buch: Ich musste Haiti verlassen – sonst hätten sie mich ermordet

Arnon Grünberg: Man wirft mir Antisemitismus vor – obwohl ich Jude bin

Buch-Tipp im März: Von Leidenschaft, Treue, Wahrheit und Lüge

Buch-Tipp im Januar: Von reichen Familien und den Schrecken des Irak-Kriegs

Inka Parei: Ich schreibe eher langsam und produziere keine Berge an Text

Inka Parei liest aus “Die Kältezentrale”

Daniel Woodrelll: Ich mache viele Notizen bevor ich anfange zu schreiben – die meisten verwerfe ich wieder

Buch-Tipp im November: Über Franz Kafkas letzte Liebe + die umweltzerstörende Öl-Industrie in Afrika

Chad Harbach: Ich war viel zu perfektionistisch – viele meiner Geschichten landeten im Müll